DENIPLANT- Führer in der Therapie mit Betrieben von psoriasis

Ich WAR KRANK VON PSORIASEN LEIDEND, und ich bin dank Gräsern geheilt worden    

Gesundheit ist mehr als irgend etwas

Home

Das Buch Psoriasis

Zusammenfassung:

1.Prolog

2.Wie ich diese Behandlung aufgedeckt habe:

3.Mein Fall.

4. Die PSORIASIS UND die VERERBUNG

5.Die Fälle, die untersucht, und die an der Gründung behandelt wurden

6.Phitothérapie hat von jeher bestanden.

7. DIE GRUNDSÄTZE DES PHITOTHÉRAPIE

8.DIE HEILPFLANZEN

9.Die DARREICHUNGSFORMEN der VERWALTUNG

10.Das WASSER - THERAPEUTISCHER BEAMTER

11.DIE KRAFT DES WILLENS UND DIE GEDANKENKRAFT, PSYCHOTHERAPIEFAKTOREN

12.DER STRESS

13.Die AKUPUNKTUR UND das PHITOTHÉRAPIE

14.Das POLARISIERTE LICHT

Natürliche Produkte

Ich WAR KRANK von Psoriasen leidend
und ich bin dank Gräsern geheilt worden


Die DARREICHUNGSFORMEN der VERWALTUNG der HEILPFLANZEN

  Ich werde Ihnen nur die einfachen Darreichungsformen vorstellen, die jeder bei ihm ohne dfficulté vorbereiten kann.

Für den internen Gebrauch gebraucht man sich wäßrige Bergbaulösungen, hydro- alkalische wäßrige Lösungen, Apfelsäfte, usw.. Die wäßrigen Bergbaulösungen sind am meisten benutzte Vorbereitungen, an denen das Wasser (von préference des destillierten Wassers), das Lösungsmittel für die löslichen aktiven Grundsätze des pflanzlichen Rohstoffs darstellt. Ich davon zähle auf: eingewichen das Abkochen und die Infusion. Wenn man das Trinken will gesüßt, ist es vorzuziehen, dort Honig zu benutzen. Wenn man utilse trotzdem der Industriezucker er besser ist, es durch den uillonnementvorgang überzugehen. Als Regel bereitet man eine Quantität vor, die während 24 Stunden benutzt wird, weil er von der Verwirrung in der Vorbereitungsstruktur vorkommen kann. Die Einweichung an der Kälte. Die zu benutzenden Pflanzen werden gewaschen, dann émiettées und man läßt sie in temperiertem Trinkwasser von 1 bis 8 Uhr, indem man von Zeit zu Zeit schüttelt. Wenn man sie läßt länger, können sich Mikroorganismen dort entwickeln. Man kann die Pflanzen lassen während der Nacht einweichen, und am folgenden Morgen geht man sie durch einen Filter über. Man kann aufrechterhalten eingewichen an den Kosten geschlossen in Flaschen. Das Abkochen oder die Pulpe. Die émiettée Pflanze wird in kaltes Wasser eingeführt, man stellt am Feuer, indem man es läßt bouillonner, dann setzt man noch 20-30 Minuten am kleinen Feuer fort. Das Abkochen wird filtriert, wenn er noch heiß ist. Man kann die Anfangsquantität Wasser vervollständigen, indem man auf der Pflanze des Siebes des gekochten und réfroidie Wassers hinzufügt. Die Infusion wird normalerweise ausgehend von Blumen oder Teilen Pflanze am zerreibbaren Stoff zubereitet. Man sich fügt 3 Teile des kalten Wassers auf der Pflanze hinzu, indem man es läßt für 5 Minuten befeuchten. Danach stellt man das Ganze in emaillierten Töpfen, oder in Gefäßen aus Porzellan und man fügt kochendes Wasser hinzu. Man bedeckt das Gefäß, indem man es danach für 5 stellt Minute an der Bad- Marie dann man es läßt réposer ungefähr 15 bis 30 Minuten, danach filtriert man die Infusion. Die Sirupe sind von wäßrigen Bergbaulösungen, das heißt von den Infusionen, Abkochen, oder eingewichen oder man fügt eine Quantität Zucker hinzu, um ein porportion von Minimum 640 Zuckergr zu verwirklichen für 1 Liter Flüssigkeit. Die hydroen-alkoholisch Lösungen sind diese Darreichungsformen, wo die Pflanzen eingewichen oder durch den Filter in einer Alkohol- und Wassermischung übergegangen werden. Das Färben. Für die Verwirklichung eines Färbens benutzt man Alkohol der Nahrungsmittel in verschiedenen concetrations (40,.60 oder 70°) wo man die émiettées Pflanzen stellt, um etwa zehn Tage dort zu bleiben. Man benutzt vom Färben in kleinen Quantitäten in Form von Tropfen, indem man sie mit ein wenig Wasser oder Zucker verwaltet. Die Heilweine werden nur den Erwachsenen empfohlen. Die émiettées Pflanzen werden während 7 bis 10 Tage in einem Wein guter Qualität eingewichen, der in einer Konzentration von 30 bis 50 g für tausend stabilisiert wurde und nach, man filtriert. Verwaltet als tonischer Wein Aperitif in Dosen von 30 bis 50 g 20 bis 30 Minuten vor der Mahlzeit. Die Apfelsäfte sind aufforsten am alkoholischen Inhalt reduit, erhalten durch die alkoholische Gärung der Früchte, aber auch der Blumen einiger gebräuchlicher Heilpflanzen. Ähnlich an den Heilweinen werden die Apfelsäfte nur von den Erwachsenen benutzt. Man bereitet von Apfelsäften von Heckenrosen-, Sanddorn- oder Holunderfrüchten vor. Für den extèrne Gebrauch benutzt man Kataplasmen, Lotionen und Pflanzenbäder, aromatische Essige, Heilöle und Einatmungen. Von allen hier aufgezählten Formen mich habe ich das mehr Abkochen benutzt.

   

          Copyright 2005. Alle Rechte vorbehalten DENIPLANT.ro